CARE-Nothilfe: Hilfsgüter für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine dauert seit sieben Wochen an. Viele Ukrainer:innen kämpfen täglich um Zugang zu grundlegenden menschlichen Bedürfnissen, wie Wasser und Lebensmittel. Die anhaltenden Kämpfe und der Beschuss hindern die Menschen daran, sich in Sicherheit zu bringen oder zumindest Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel zu beschaffen. Viele bleiben in ihren Häusern und Kellern. CARE unterstützt die Menschen in der Ukraine gemeinsam mit Partnerorganisationen und liefert lebensnotwendige Hilfsgüter.

Vor allem im Osten der Ukraine sind Gas-, Wasser- und Stromnetze zerstört. Die Gebiete Luhansk, Donezk und Charkiw sind am stärksten betroffen und die humanitäre Lage von Hunderttausenden Menschen verschlechtert sich weiter. Mit der Partnerorganisation „People in Need“ schickt CARE Züge mit Hilfsgütern aus der Tschechischen Republik nach Dnipro, einer Stadt zentralöstlich in der Ukraine. Weiter im Osten wird die Hilfe mit Lastwagen oder Transportern fortgesetzt, manchmal in Konvois.

Helferinnen, CARE Paket, Ukraine Helferinnen, CARE Paket, Ukraine

Dort werden Wasserflaschen, Nahrungsmittel und Hygieneartikel, an die am meisten gefährdeten Menschen verteilt. Allein in der vergangenen Woche erreichten jeweils zwei Lastwagen voller humanitärer Hilfe Saporischschja, die Oblast Donezk, Charkiw sowie die Oblast Sumska. Außerdem wurden drei Lastwagen mit Fünf-Liter-Wasserflaschen für Mykolajiw beladen, um den Trinkwasserbedarf von 6930 Menschen zu decken. Darüber hinaus wurden Hygieneartikel und Lebensmittel in die Region Luhansk und auch nach Kiew geliefert. Zusätzlich wird Bargeld verteilt, damit die Menschen ihre notwendigsten Bedürfnisse decken können.

CARE Pakete, Ukraine CARE Pakete, Ukraine

25.000 Liter Wasser und 55 Tonnen Lebensmittel für die Ukraine

Gemeinsam mit dem Slowenischen Roten Kreuz, CAREs verlässlichem Partner, wurde Ende letzter Woche ein Konvoi von sechs Lastwagen mit humanitärer Hilfe in die Ukraine geschickt. Die Lieferung enthielt 25.000 Liter Wasser und 55 Tonnen Lebensmittel, darunter Gulasch- und Thunfischkonserven, Nudeln, Zwieback, Kekse und Müsliriegel, mehr als 29.000 Fruchtpürees für Kinder und 40.000 Babymilchprodukte. Das reicht für mehr als 112.000 Mahlzeiten für Erwachsene.

Die Hilfsgüter wurden in das Logistikzentrum des Ukrainischen Roten Kreuzes im westlich gelegenen Uzhhorod geschickt und von dort aus noch am selben Tag an betroffene Menschen in Charkiw, Sumy, Kiew, Czernowitz und andere Städte im Osten der Ukraine verteilt.

Palette mit Hilfsgütern, Ukraine, Ladung Palette mit Hilfsgütern, Ukraine, Ladung

Unterstützen auch Sie!

So unterstützen Sie unsere Hilfe zur Selbsthilfe und machen einen Unterschied für hilfsbedürftige Menschen in Notsituationen.

Ihre Spende

Mit Ihrer Unterstützung können wir dort helfen, wo die Not am größten ist. Ihre Spende wirkt!

Topic 5

Food truck bespoke flexitarian readymade actually. Unicorn tumblr vape keffiyeh. Coloring book lyft wayfarers microdosing disrupt adaptogen activated.

"Ich habe keine Nahrung für die Kinder"

– Für Mütter wie Missra ist jeder Tag ein Überlebenskampf. Oft kann sie ihren Kindern nicht genug zu essen geben.

Mehr lesen
"Ich habe keine Nahrung für die Kinder"

Äthiopien: „Die Bienen sind unsere letzte Hoffnung“

– Gebregergis ist Bienenzüchter. Der Konflikt in Äthiopien zerstörte seine Bienenstöcke – und damit seine Lebensgrundlage. Wie er nun um den Wiederaufbau seiner Existenz kämpft.

Mehr lesen
Äthiopien: „Die Bienen sind unsere letzte Hoffnung“

Syrien: „Ohne Wasser kann ein Mensch nicht leben“

– Viele Menschen in Syrien haben nicht ausreichend Zugang zu sauberem Wasser. CARE und Partner versorgen Familien im Nordwesten Syriens mit Trinkwasser.

Mehr lesen
Syrien: „Ohne Wasser kann ein Mensch nicht leben“
Zurück nach oben